Visit page
Springe zum Inhalt →

Tagesordnung Gemeinderatssitzung 20. Dezember 2018

Am Donnerstag, 20. Dezember 2018, diesmal mit Beginn um 14.00 Uhr, findet die achte Sitzung des St. Veiter Gemeinderats im Jahr 2018 statt.

Nach den Berichten des Bürgermeisters und der Stadträte, sowie Anträge aus dem St. Veiter Stadtrat stehen folgende Anträge der Gemeinderatsausschüsse zur Abstimmung auf der Tagesordnung:

  • Aus dem Finanz-, Wirtschafts-, Tourismus- und Verwaltungsausschuss
    • die Wirtschaftspläne 2019
    • der Stellenplan 2019
    • der Voranschlag 2019
    • der mittelfristige Finanzplan 2019-2023
    • die Bestellung eines Totenbeschauarztes
    • die Neuregelung der Stundensätze für Bauhof und Wasserwerk für das Jahr 2019
    • Festlegung der Stundensätze für die Liegenschaftsverwaltung für das Jahr 2019
    • Verrechnungssätze für die Stadtgärtnerei für das Jahr 2019
    • Verrechnungssätze Friedhofsverwaltung für das Jahr 2019
    • die Erhöhung der Preis für Sperrmüll und Sonstige im Altstoffsammelzentrum/Kompostierwerk
    • die Verordnung für die Erhöhung der Wasserbezugsgebühr und Wasserzählergebühr für die Jahre 2019, 2020, 2021
    • Verordnung der Abfallgebühren für die Jahre 2019, 2020, 2021
    • Verordnung für die Friedhofsgebühren 2019, 2020, 2021
    • Ansuchen um Stadtwappenverleihung an die Firmen Möbelhaus Hugo Kogler, Steinmetzmeister Kropiunig OHG und Firma Triebelnig Schlosserei/Dreherei
  • Aus dem Erneuerbare Energie- und Verkehrsausschuss:
    • Unentgeltliche Abtretung von Grundstücken an das öffentliche Gut der Stadtgemeinde St. Veit/Glan
    • Ortsdurchfahrt B94 – Katastrale Endvermessung – Neuverordnung
    • Halte- und Parkverbot Personalstraße 2 – Adaptierung
    • Erlgasse – Halte- und Parkverbote
    • Gerichtsstraße – Halte- und Parkverbot für AMS Neubau
    • Dringende Verfügungen des Bürgermeisters – Baustellenverordnungen

Die Tagesordnung kann wie gewohnt über die Homepage der Stadtgemeinde St. Veit an der Glan bezogen werden. – Mit einem Nachtrag zur Tagesordnung kann gerechnet werden.

Veröffentlicht in Gemeinderat St. Veit