Visit page
Springe zum Inhalt →

Countdown ==> T minus 2

Es gibt nicht mehr viele Politiker die 36 Jahre hindurch dem Volk als Mandatar gedient haben. Einer davon ist der St. Veiter SPÖ-Bürgermeister Gerhard Mock. Erstmals 1979 in den Gemeinderat gewählt, diente er später als Stadtrat und seit 1988 als Bürgermeister der Herzogstadt. Und fast schon vergessen – ein Zwischenspiel im Landtag gab er auch.

Die am 1. März erstmals bei einer Gemeinderats- und Bürgermeisterwahl wahlberechtigten Geburtenjahrgänge 1994 bis 1999 sind mit ihm und einer absoluten SPÖ-Mehrheit in der Stadt aufgewachsen. Brechen wird die SPÖ-Absolute für diese junge St. Veiter Generation und geben ihr mit Rudi Egger einen neuen dynamischen Bürgermeister. – Es kann nicht mehr SO weitergehen!

Veröffentlicht in Gemeinderat St. Veit Wahlen