Visit page
Springe zum Inhalt →

5. Generalversammlung der Europa-Gemeinderäte und -rätinnen

Am Freitag, 16. November 2018, fand in Wien die fünfte Generalversammlung der Europa-Initiative “Europa fängt in der Gemeinde an”. Unter diesem Motto steht eine Initiative des Bundesministeriums für Europa, Integration und Äußeres, welche vor acht Jahren ins Leben gerufen wurde. Derzeit gibt es in Österreich über 1.050 Europa-Gemeinderäte und -rätinnen die daran teilnehmen.

Videoblog des Österreichischen Aussenministeriums über die
5. Generalversammlung Österreichischer Europa-Gemeinderäte und -innen.

Als einer von zwei Europa-Gemeinderäten der Stadtgemeinde St. Veit/Glan konnte auch ich an dieser wertvollen und interessanten Veranstaltung teilnehmen. Neben den Festvortrag von Außenministerin Karin Kneissl, einen Experten- und Expertinnengespräch zu aktuellen Herausforderungen der Europapolitik, standen Netzwerken und interaktive Workshops am Programm.

Besondere Aufmerksamkeit verdiente die Keynote von Vizekanzler a.D. Wilhelm Molterer. In seiner Eigenschaft als geschäftsführender Direktor des Europäischen Fonds für strategische Investitionen (EFSI) sprach Molterer sich dabei für verstärkte Digitalisierungsmaßnahmen auf lokaler und regionaler Ebene aus: “Europa muss bei der Digitalisierung mutiger werden!”

Persönlich freut es mich, dass mein Statement über die Rolle eines Europa-Gemeinderats in den obigen Videoblog des Außenministeriums (ab der 59. Sekunde) übernommen wurde.

Link: Presseaussendung des Bundesministeriums für Europa, Integration und Äußeres.


Veröffentlicht in Europa