Visit page
Springe zum Inhalt →

Aktuelle Politlandschaft der EU

In Österreich findet die Europawahl am Sonntag, 26 Mai 2019, statt.

Bis zu den Wahlen zum Europäischen Parlament, die in den 27 Mitgliedsstaaten der Europäischen Union vom 23. bis zum 26. Mai 2019 stattfinden werden, sind knapp noch 100 Tage Zeit. Dabei werden 705 Sitze ohne Großbritannien vergeben.

Zwei spannenden Fragen stellen sich: welche Auswirkungen hat die Schwächung der großen linken und rechten Volksparteien in einzelnen Mitgliedsstaaten auf das Gesamtergebnis und wird das Vereinigte Königreich – Stichwort BREXIT – vielleicht doch noch an den Wahlen teilnehmen.

Von Seiten des Europäischen Parlament wurde dahingehend eine erste Prognose erstellt, um “sowohl einen ersten Überblick über die aktuelle politische Landschaft in der gesamten EU, als auch ein klares Bild der politischen Zugehörigkeit der nationalen politischen Parteien im Rahmen des Europäischen Parlaments und der europäischen politischen Parteien zu haben”.

Im Gegensatz zur letzten Wahl 2014 werden in Österreich 19 statt 18 Mandate vergeben. Laut der Prognose des Europäischen Parlaments kommt es dabei zu Mandatsgewinnen bei ÖVP, FPÖ und NEOS (jeweils 1) und zu einen Verlust bei den Grünen (Minus 2). Die SPÖ soll ihre Mandate halten. Der neue Mandatsstand könnte lauten: ÖVP 6, FPÖ 5, SPÖ 5, NEOS 2 und Grüne 1.

Bis zur Wahl wird das Europäische Parlament seine Vorschau monatlich aktualisieren und veröffentlichen. Hier geht es zum aktuellen Bericht in englischer Sprache.

Veröffentlicht in Europa Wahlen